50 Jahre Kloster auf Zeit

Im Kreuzgang
Teilnehmer von Kloster auf Zeit

Ein spezielles Angebot der Einkehr und geistlichen Orientierung

Vor 50 Jahren öffnete die Benediktinerabtei Niederaltaich als erstes christliches Kloster ihre Pforten zu Kloster auf Zeit. Nach wie vor herrscht reges Interesse an diesem besonderen Angebot. Männer verschiedener Altersstufen, Berufe und Konfessionen – in Gemeinden Aktive ebenso wie Kirchenferne – lassen ihren Alltag hinter sich, um für 14 Tage mit den Mönchen zu leben, geistig und seelisch aufzutanken und sich mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen.

Der Anstoß dazu kam vor über 50 Jahren von einem Unternehmer, der auf Geschäftsreisen in Asien die buddhistische Praxis kennengelernt hatte, dass sich Staatsmänner, Führungskräfte und Menschen aller Schichten beispielsweise vor wichtigen Entscheidungen oder zur Vertiefung ihres religiös-geistlichen Lebens für einige Zeit in ein Kloster zurückziehen. Der damalige Niederaltaicher Abt Emmanuel M. Heufelder schuf auf dessen Anfrage im Jahr 1962 ein speziell konzipiertes Angebot – und zugleich den neuen Begriff Kloster auf Zeit. Bald übernahmen andere Männer- und Frauenklöster das Beispiel Niederaltaichs und boten Kloster auf Zeit-Kurse mit unterschiedlichen Akzenten und Zielsetzungen an.

Im Unterschied zu einem normalen Gastaufenthalt ist die Teilnahme an Kloster auf Zeit in Niederaltaich Männern vorbehalten, da sie in besonderer Weise ins Klosterleben hineingenommen werden. Sie ziehen in Chormänteln zusammen mit den Mönchen in die Basilika ein, feiern die Stundengebete im Chorgestühl mit und nehmen die Mahlzeiten gemeinsam mit den Mönchen schweigend im Refektorium ein. Der ausgewogene Tagesrhythmus mit Gebets- und Mahlzeiten, Meditationen und freien Zeiten hilft, zur Ruhe und Sammlung und dadurch zum Wesentlichen zu kommen. In speziellen Vorträgen geben die Mönche Verstehenshilfen für das Mitleben und vermitteln Erfahrungsschätze der klösterlichen Tradition, die auch (oder gerade) heute als inspirierend und bereichernd für das alltägliche Leben erfahren werden.

Interview mit Frater Johannes anlässlich 50 Jahre Kloster auf Zeit (KNA)

Artikel über Kloster auf Zeit aus Die beiden Türme 1/2012 (pdf)

Pressemitteilung (pdf)

Weitere Informationen

Aktuelle Termine