Handwerkskurse in Niederaltaich

Im Bankraum stehen für jede/n Teilnehmer/in eine eigene Hobelbank bereit.
Speiseraum für Nachmittags-kaffee und Snacks; die Haupt-mahlzeiten werden gemeinsam im Klosterhof eingenommen.

Die neue Kurswerkstatt in Niederaltaich ist eine Oase des traditionellen Handwerks und bietet ideale Voraussetzungen für ungestörtes, kreatives Arbeiten.

Ab dem 1. Juni 2011 finden auf dem Gelände der Abtei Niederaltaich zahlreiche Kurse in traditionellen Handwerkstechniken der Holz- und Lederverarbeitung, in Bildhauerei, Schnitzen und Schärfen statt. Dazu wurde eine ehemalige Stallung der Abtei komplett umgebaut zu einer modernen Kurswerkstatt mit Bankraum, Schärfraum, Maschinenraum, Küche und Sanitärräumen.

Veranstalter der Kurse ist die international renommierte Firma DICTUM. Die in Metten ansässige Firma fertigt feine (Hand-)Werkzeuge und bietet ein reichhaltiges Kursprogramm an, um die entsprechenden Arbeitstechniken sowie das reiche Wissen dieser Traditionen zu vermitteln und so das traditionelle Handwerk zu fördern. Da sich das Handwerk im Abendland in den Klöstern entwickelt hat, ist die klösterliche Umgebung der ideale Ort für die Kurse, die ihrerseit diese lange Handwerks-Tradition im 21. Jahrhundert fortsetzen.

Zusätzliche Vorteile für die Kursteilnehmer sind die gute Autobahnanbindung, die Übernachtungsmöglichkeit im Gäste- und Tagungshaus St. Pirmin in unmittelbarer Nähe der Kurswerkstatt, die köstliche Verpflegung im Haus St. Pirmin und im Klosterhof mit seinem schönen Biergarten sowie insgesamt die positive Atmosphäre und das rundum stimmige klösterliche Ambiente.