Die beiden Türme 103 (1/2013)

Inhaltsverzeichnis


Liberalitas Bavarica
Vom Sinn dieses Begriffs und vom Missverstehen seines Inhalts

von Hans Pörmbacher                                                                (2 – 13)

Ansprache zur Beerdigung von Archimandrit Irenäus Totzke OSB
von Abt Dr. Marianus Bieber OSB                                              (14 – 18)

Kondolenzschreiben
des melkitisch-katholischen Patriarchen Gregorios III. von Antiochien
und dem Ganzen Orient, von Alexandrien und Jerusalem        (19)

Ansprache zur Beerdigung von Frater Ulrich Schmid OSB    (20 – 23)
von Abt Dr. Marianus Bieber OSB

Du führst mich hinaus ins Weite
Räume der Einsamkeit und ihre Bedeutung für den Weg der Gottsuche
    (24 – 34)
von Abt Dr. Marianus Bieber OSB

Zum Weggang der Ursulinen von Niederalteich    (35 – 37)
von Helene Gehwolf

Nachrichten aus der Abtei
von Allerheiligen 2012 bis Pfingsten 2013    (38 – 46)
von Frater Hieronymus Golovinskiy OSB

Unsere Oblatengemeinschaft    (47)
von Oblatenbetreuer Frater Pirmin Wolf OSB

Unsere Veranstaltungen 2013 / 2014    (48 – 56)

Unsere Eucharistiefeiern am Sonntag    (3. Umschlagseite)

Impressum    (3. Umschlagseite)


Geleitwort

Liebe Freunde der Abtei,

zum heiligen Pfingstfest darf ich Sie alle herzlich grüßen. Die Freude des Heiligen Geistes ist in diesem Jahr in unserer Abtei etwas verhalten gewesen, da kurz vor und nach den Feiertagen zwei Sterbefälle unsere Gemeinschaft erschütterten, die auch den meisten von Ihnen gut bekannt waren: Archimandrit Irenäus Totzke OSB, der über Jahrzehnte Leiter der ostkirchlichen Sektion unseres Ökumenischen Institutes und des Chores der byzantinischen Kirche gewesen war, verstarb für uns alle völlig überraschend am 14. Mai an Herzversagen, und bereits am Tage nach dessen Beerdigung erlöste Gott der Herr am späten Abend des 22. Mai auch den langjährigen Gastmeister unseres Hauses, Frater Ulrich Schmid OSB, aus seiner schweren Krankheit. Nachdem nun der Tod fast sieben Jahre lang unser Haus verschont hatte, ist er für uns in diesen Tagen wieder deutlich ins Bewusstsein getreten. Die Atmosphäre des Todes verändert das Leben auch im Kloster für einige Tage – es wird stiller, verhaltener, solange der Verstorbene unter uns ist, sein Leib noch da ist und sein Platz im Refektorium mit Kreuz und Kerze besetzt bleibt. Dennoch haben wir Zuversicht, dass Gottes Geist nicht nur alle Völker und Nationen eint, sondern auch alle Generationen, die lebenden und die verstorbenen. Sein Heiliger Geist ist nicht wie der unsere auf die Gegenwart beschränkt, dem die Vergangenheit auf ewig verloren scheint, sondern in Gottes Geist sind alle Zeiten und Räume – alles, was gut war – als ewige Gegenwart.

Mit der Bitte um Ihr Gebet für unsere ganze Gemeinschaft,
für die lebenden und die verstorbenen Mitbrüder

Abt Marianus Bieber


Titelbild: Ausschnitt aus dem Deckenfresko im zweiten Joch des Mittelschiffs der Basilika Niederaltaich mit der allegorischen Darstellung der Liberalitas; Foto: Dr. Wilfried Bahnmüller.