Was sind die Wurzeln der Gestalttherapie?

Die Gestalttherapie ist das Ergebnis eines Integrationsprozesses vor allem aus Konzeptionen der Psychoanalyse, deren »Kind« sie ist, und der Gestaltpsychologie, von der die Therapierichtung ihren Namen herleitet. Hinzu kommen aus dem Bereich der Philosophie die Phänomenologie, der Existentialismus und die Begegnungsphilosophie Martin Bubers. Letztere verleiht der Gestalttherapie eine ausgesprochen spirituelle Tiefe.