Kloster auf Zeit

Gotischer Torbogen im Kreuzgang
Teilnehmer von "Kloster auf Zeit" vor der Basilika
In der Klosterbibliothek

„Kloster auf Zeit“ ist ein spezielles Angebot für Männer, eine Zeit lang im Kloster mit den Mönchen zu leben. Die Anregung zum ersten Kurs im März 1962 kam von einem Unternehmer, der auf Geschäftsreisen die buddhistische Praxis eines zeitlich begrenzten Mönchtums als Basis eines gelingenden Lebens kennen gelernt hatte sowie den Brauch, dass sich Staatsmänner, Führungskräfte und Menschen aller
Schichten z.B. vor wichtigen Entscheidungen in ein Kloster zurückziehen. Er fragte in Niederaltaich an, ob dies nicht auch im christlichen Westen möglich sei. Seit dem bietet unsere Abtei „Kloster auf Zeit“ als geistliche Orientierungshilfe in einer im Wesentlichen unveränderten Form an.

Die Kurse für Erstteilnehmer dauern zwei Wochen. Denen, die daran teilgenommen haben, steht jährlich mehrmals eine „Woche der Wiederkehr“ offen. In dieser Zeit tauchen die nach Alter, Beruf und Konfession ganz unterschiedlichen Teilnehmer in den klösterlichen Rhythmus ein, feiern die Gottesdienste im Chorgestühl mit und essen gemeinsam mit den Mönchen im Refektorium. Für die Gottesdienste und die Mahlzeiten erhalten alle Teilnehmer einen Chormantel, der dem Mönchsgewand ähnlich ist. In einer Einführung werden die Bedeutung und die reiche Symbolik des Gewandes erläutert. Es ermöglicht das Mitvollziehen der monastischen Riten und Gesten und soll u.a. eine Hilfe sein für Stille und Gebet.

Die Themenfelder der geistlichen Vorträge sind

  • Praktische Möglichkeiten geistlicher Lebensführung
  • Zugänge und Betrachtungen zur Heiligen Schrift
  • Vertiefte Feier der Liturgie im römischen und im byzantinischen Ritus
  • Allgemein christliche, benediktinisch-monastische und ostkirchliche Spiritualität
  • Christliche Meditation
  • Theologische und philosophische Fragen sowie
  • Themen rund um das Kloster Niederaltaich

Dabei soll die christlich-monastische Tradition für den Alltag fruchtbar gemacht werden. Gesprächsrunden geben die Möglichkeit zu Fragen und zur Vertiefung. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Es geht in diesen zwei Wochen für die Erst-Teilnehmer letztlich darum, zu einer ernsthaften Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebensinhalt zu kommen. Die Gottesdienste mit den Mönchen (morgens normalerweise um 5.30 Uhr beginnend), der geistliche Vortrag am Vormittag und am Nachmittag, die Meditationsübungen sowie die Zeiten des Alleinseins mit sich selbst, das alles stellt erhebliche seelische und geistige Anforderungen an die Teilnehmer. Darum müssen wir z.B. solchen, die sich in nervenärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befinden, von einer Teilnahme an "Kloster auf Zeit" abraten.

> Tagesablauf an einem Werktag (Muster)

> Zu den nächsten Terminen von Kloster auf Zeit


Weitere Informationen


Anfragen und Anmeldungen bitte (am besten schriftlich) an:
Pater Johannes Hauck OSB
Benediktinerabtei Niederaltaich
94557 Niederalteich

E-Mail
Tel.: 09901 / 208-6 (werktags 10-12 Uhr)
Fax: 09901 / 208-250