„Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur so selten dazu …“ – Selbstentfremdung und Selbstentfaltung

04.05.2023 17:00 - 06.05.2023 13:00

Wie kommt es, dass wir sowohl im biographisch Großen als auch im alltäglich Kleinen immer mal wieder „neben uns“ stehen, nicht so recht bei uns selbst sind? Warum leben [...]

„Atem, Geist und Gotteshauch“

29.05.2023 17:00 - 04.06.2023 13:00

Es atmet in mir! Wer ist dieses ES? Wer atmet?

Kreidegrundierung der Ikonenbretter

12.06.2023 15:30 - 15.06.2023 13:00

Der Kreidegrund gleicht alle Unebenheiten des Holzes aus und bildet eine elastische und polierfähige Grundlage für die Vergoldung und einen weißen, saugfähigen Untergrund, auf dem das WORT, das Zeichen des neuen Bundes mit uns Menschen geschrieben werden kann.

Öl- und Assistvergoldung für Ikonenmaler

15.06.2023 15:30 - 18.06.2023 13:00

Eine praktische Einführung

Ikonenmalkurs: Das heilige Antlitz Christi (Mandylion)

09.07.2023 15:30 - 16.07.2023 13:00

Ikonen sind Türen, die uns den Weg in die geheimnisvolle Schönheit und Liebe Gottes hinein zeigen.

Ökumenische Einkehrzeit: Eros und Agape

04.08.2023 17:00 - 10.08.2023 09:00

Eros und Agape
„Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“ (ÖRK)

Dem Odem Gottes Raum geben

29.09.2023 17:00 - 02.10.2023 13:00

Bewegungs- und Atemübungen und evtl. eine Wanderung im Schweigen

Kloster auf Zeit - Woche der Wiederkehr

21.10.2023 17:00 - 28.10.2023 09:00

„Kloster auf Zeit“ ist ein Angebot für Männer, eine Zeit lang im Kloster mit den Mönchen zu leben, um in der Stille, im Gebet, im Gespräch und in spezieller geistlicher Unterweisung Orientierung für das eigene Leben zu finden.

Ikonenmalkurs: Die Verkündigung unseres Herrn

29.10.2023 15:30 - 05.11.2023 13:00

Für Anfänger: Heilige Gottesmutter Maria

Einkehrzeit für Oblaten und Interessenten

03.11.2023 17:00 - 07.11.2023 09:00

In der viertägigen Einkehrzeit kommen die „Oblaten“ in unsere Abtei, um ihre benediktinische Spiritualität zu vertiefen, v.a. durch die Teilnahme am Chorgebet der Mönche, täglich zwei Vortragseinheiten und Gespräche in der Oblatengemeinschaft. Interessierte sind eingeladen.