Einkehrzeit für Oblaten und Interessenten

17.02.2023 17:00 - 22.02.2023 09:00

In der fünftägigen Einkehrzeit kommen die „Oblaten“ in unsere Abtei, um ihre benediktinische Spiritualität zu vertiefen, v.a. durch die Teilnahme am Chorgebet der Mönche, täglich zwei Vortragseinheiten und Gespräche in der Oblatengemeinschaft. Interessierte sind eingeladen.

Dem Odem Gottes Raum geben

17.02.2023 17:00 - 20.02.2023 13:00

Bewegungs- und Atemübungen und evtl. eine Wanderung im Schweigen

Zum Reichtum byzantinischer Gottesdienste

21.02.2023 17:00 - 26.02.2023 13:00

Die Gottesdienste im byzantinischen Ritus bergen spirituelle Reichtümer, die den Menschen in seiner Ganzheit zur Betrachtung der göttlichen Dinge emporführen können. Nach [...]

Ikonenmalkurs: Die Hochzeit zu Kana

26.02.2023 15:30 - 05.03.2023 13:00

Für Anfänger Thema: Jesus Christus

Kloster auf Zeit – für Erstteilnehmer

04.03.2023 17:00 - 18.03.2023 09:00

„Kloster auf Zeit“ ist ein Angebot für Männer, eine Zeit lang im Kloster mit den Mönchen zu leben, um in der Stille, im Gebet, im Gespräch und in spezieller geistlicher Unterweisung Orientierung für das eigene Leben zu finden.

Ikonenmalkurs: Die Fusswaschung

26.03.2023 15:30 - 02.04.2023 13:00

Für Anfänger Thema: Hl. Apostel Petrus

Feier der Kar- und Ostertage

05.04.2023 16:00 - 10.04.2023 13:00

Mit begleitenden Vorträgen.   Am Fest der Feste feiern und vergegenwärtigen wir uns die Leiden, den Tod und die Auferstehung unseres Herrn, Gottes und Erlösers Jesus [...]

Ostern – sich aufrichten lassen

11.04.2023 17:00 - 16.04.2023 13:00

Bewegungs- und Atemübungen werden uns in eine neue Achtsamkeit, Stille und gleichzeitig in die Lebendigkeit führen.

Ikonenmalkurs: Heiliger Demetrius von Thessalonoki

23.04.2023 15:30 - 30.04.2023 13:00

Beim Schreiben von Ikonen Gott mehr zu entdecken und zu lieben, ist das geistliche Anliegen dieser Tage. Die theoretische Grundlage (Theologie und Gestalt der Ikone) ist [...]

Kreidegrundierung der Ikonenbretter

12.06.2023 15:30 - 15.06.2023 13:00

Der Kreidegrund gleicht alle Unebenheiten des Holzes aus und bildet eine elastische und polierfähige Grundlage für die Vergoldung und einen weißen, saugfähigen Untergrund, auf dem das WORT, das Zeichen des neuen Bundes mit uns Menschen geschrieben werden kann.