Hochfest der Kreuzerhöhung

13.09.2021 - 14.09.2021 ganztägig

Kreuz - Schützer der ganzen Welt,
Kreuz - Schönheit der Kirche,
Kreuz - Macht der Könige,
Kreuz - Fundament der Gläubigen,
Kreuz - Herrlichkeit der Engel,
Kreuz - Wunde der Dämonen.
                   Exapostilarion des Festes


Gegen Ende der Vigil wird das Heilige Kreuz feierlich in alle vier Himmelsrichtungen erhoben zum Segen der ganzen Welt und zur Anbetung durch die Gläubigen. 

Dies geht zurück auf die festliche Aufrichtung (Erhöhung) und Verehrung des von der hl. Helena wiedergefundenen Heiligen Kreuzesholzes am 14. September 335 in Jerusalem, einen Tag nach der Kirchweihe der Konstantinischen Basilika (Anastasis) über dem Heiligen Grab.
Nachdem die Perser das Kreuz geraubt hatten, wurde es von Kaiser Heraklius 628 zurückerobert und eigenhändig wieder am ursprünglichen Ort aufgestellt.
Im 7. Jahrhundert wurde das Fest von der Römischen Kirche übernommen.

13.09.  17.00  Vigil mit Kreuzerhöhung
14.09.    7.00  Göttliche Liturgie

Pauschaler Tagessatz