Geistliches Konzert im Gedenken an
Archimandrit Irenäus Totzke

Der Regensburger Sergius-Chor gestaltet am Sonntag, dem 24. Oktober 2021, um 19:00 Uhr in der Basilika ein Konzert, das dem Gedenken des Niederaltaicher Mönchs Irenäus Totzke gewidmet ist.

Der Chorleiter Georg Hahn, der als Schüler im damaligen „Seminar St. Godehard“ lebte, berichtet über seine und des Chores Begegnungen mit Archimandrit Irenäus und untermalt sie mit Kompositionen aus dessen verschiedenen Schaffensperioden.

Zu Gehör kommen auch Werke seiner beiden Lehrer, Ludwig Pichler SJ/Rom und Iwan von Gardner/München, sowie eine Komposition des Chormitglieds Florian Mayr, in der dieser musikalische Stilelemente von A. Irenäus verarbeitete.

Den Abschluss des Konzerts bilden zwei kirchenslawische Gesänge aus dem Gedenk-Gottesdienst für die Verstorbenen, im Chorsatz von Alexander Kastalskij.